Wir laden Sie ein zu unserer Ausstellungseröffnung mit den Esslinger Kunstverein am 4.4.2019 um 19.30 bei uns im Modehaus Kögel.

Stil, Ästhetik, Schönheit – diese Begriffe treffen auf Kunst wie auf Mode zu. In einer Ausstellung, die wir gemeinsam mit dem Esslinger Kunstverein veranstalten, zeigen wir Arbeiten von Walde Huth und Menja Stevenson, die – jede auf ihre Art – den Spannungsbogen zwischen Stoffen und Kunst, zwischen Design und Performance schlagen. Die Esslinger Fotografin Walde Huth, die 2011 gestorben ist, hat nach dem Krieg ein Fotostudio in Esslingen betrieben, sie arbeitete für hiesige Unternehmern , aber auch für die bekanntesten Designer der Pariser Haute Couture. Faszinierend ist ihre Sicht auf Mode und Design, ihr strukturierendes Auge und ihre visuelle Poesie.
Die Konzeptkünstlerin Menja Stevenson, die in Stuttgart lebt, spielt mit dem Reiz des Alltäglichen und der Lust an Verfremdung und Crossover. Aus Sitzbezügen der S-Bahn fertigt sie Kleider, um dann so ausgestattet, in eben diesen Verkehrsmitteln zu reisen.
Christian Gögger, der künstlerische Leiter des Kunstvereins Esslingen, führt uns kundig in das Werk der beiden Frauen ein.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die erste Ausstellung in unseren Räumen zu eröffnen und bitten um Anmeldung unter https://www.modehaus-koegel.de/wp_koegel/anmeldung-event/